Sommer, Sonne, Sonnenschein zieht die Haut sich gerne rein. Aber nur wenn sie richtig geschützt ist. Hier ein paar Faustregeln zum Schutz vor Sonnenbrand und für schöne und lange anhaltende Bräune und warum Filabé dein perfekter Sonnenbuddy ist, gerade dann, wenn die Sonne schon untergegangen ist.

 

Gewöhnungssache 

Vor allem im Urlaub ist es ratsam die Haut nicht schon am ersten Tag der vollen Strahlung auszusetzen, sondern sie erstmal an die Sonne zu gewöhnen. Such dir vor allem während der Mittagszeit ein Schattenplätzchen – und ein schicker Hut tut auch ziemlich gut. Wer mit einem Sonnenbrand in den Urlaub startet bringt nur geschälte Haut anstatt schöner Bräune als Souvenir mit. 

 

X Factor

Man kann es nicht oft genug sagen aber Sonnenschutz ist ein Muss. Dabei gilt immer mindestens 20 Minuten vor dem Sonnenbad reichlich auftragen und über den Tag hinweg nachcremen. Die Regel ist: Eigenschutzzeit der Haut x Lichtschutzfaktor = die Zeit, die du höchstens in der Sonne geschützt bist. Genauso wichtig wie das Auftragen von Sonnenschutz ist es aber die Haut am Abend wieder gründlich zu reinigen, da die Mischung aus Cremes und Schweiss die Poren so richtig verstopft. Filabé eignet sich besonders, da es die Haut porentief von allen Belastungen befreit, sie gleichzeitig wirksam pflegt und sich über Nacht erholen lässt.

Extra-Tipp: Bei der Wahl deines Sonneschutzmittels unbedingt darauf achten, dass dieses gegen UVA UND UVB-Strahlen schützt. 

 

Gut vorbereitet 

Für eine ebenmässige Bräune muss die Haut vorher von allen Unreinheiten und Hautschüppchen befreit werden. Bei der abendlichen Massage mit Filabé wird die Haut sanft gepeelt, porentief gereinigt und gleichzeitig die Zellregeneration der Haut unterstützt. Da geht die Sonne doch gleich wieder schöner auf. 

 

Schutzfutter

Zur Stärkung des Schutzmantels der Haut und gegen fiese freie Radikale helfen natürliche Antioxidantien. Diese sind in guter Gesichtspflege wie der von Filabé enthalten, kommen aber auch in Nahrungsmitteln vor. Warum also nicht, die Haut doppelt schützen und häufiger zu diesen bunten Superhelden greifen:  Zitrusfrüchte, Erdbeeren und Kiwis, Paprika, Tomaten und Spinat.

 

Braun bleiben

Wer einmal seine schöne Bräune gewonnen hat, will sie natürlich für sich behalten. Daher sollte auf alles verzichtet werden, was die Haut belastet. Vor allem Alkohole, Emulgatoren, Konservierungs- und Parfümstoffe greifen die oberste Hautschicht an und lassen sie verblassen. Filabé kommt ohne künstliche Zusatzstoffe aus und pflegt auch braune Haut ohne sie zu belasten.   

Extra-Tipp: Nicht zu heiss und lange duschen!